gegen geplante Obsoleszenz. MURKS? NEIN DANKE!

Zahllose Produkte gehen kurz nach Ablauf der Garantie kaputt. Die Bewegung „MURKS? NEIN DANKE!“ gegründet von Stefan Schridde  fordert nachhaltige Produktverantwortung der Hersteller. Seit Februar 2012 entsteht diese stark wachsende bürgerschaftliche Bewegung gegen geplante Obsoleszenz. „MURKS? NEIN DANKE!“ setzt sich als gemeinwohlorientierte Verbraucherorganisation für nachhaltige Produktqualität ein, d.h.:

– optimale Nutzbarkeit,
– einfache Reparierbarkeit,
– freie Ersatzteilversorgung,
– regionale Servicedienste,
– bessere Garantiezeiten,
– Ressourceneffizienz und
– ethische Kreislaufwirtschaft.

http://www.murks-nein-danke.de